Montag, 20. April 2009

Demokratisch haushälterisches Vermögen

Immer Mehr! Mehr Steuern, mehr Kapitalismus, mehr Sozialismus, mehr Lobbyismus, mehr Liberalismus, mehr Bildung, mehr Kindergärten, mehr Infrastruktur, mehr Handel, mehr Frieden durch mehr Krieg, mehr Völkerverständigung, damit jeder auch mal was zu sagen hat, versteht ja eh kein Mensch, mehr Staat durch mehr Staatsverschuldung, mehr Stimmen durch mehr Verschwiegenheit und schweigende Mehrheiten, mehr und höher bezahlte Dummheit, z. B. mehr Umweltverschmutzung durch mehr bepfandete - grüne wie braune! - Flaschen, die leider niemals mehrwegig, immer nur abwegig Einwegware sind, mehr, mehr, mehr..., mehr Fehler durch mehr sie Machende.

Nur nie weniger Gesetze und weniger Politiker und weniger Fehler durch weniger sie Machende. Dann eher weniger Steuern! Wie gut, dass wir doch demokratisch fpunktdpunktppunkt wählen dürfen, oder? Zum Glück weniger Steuern durch mehr Arbeitslose!

Gibt es noch sinnloseres als Haushaltsdebatten im Bundestag? Mir fällt nichts mehr dazu ein, nur genauso sinnloses: z. B. Bildung, egal zu welchen und auf wessen Kosten und mit welchem bürokratisch vergewaltigem Haushaltsansatz, eh immer nur umsonst!

Kommentare:

  1. Jeder Arbeitslose ist Revolutionär... Ohne GGewalt, zwingt er das System in die Knie... Wunderbar... Und eine Ironie in sich...

    AntwortenLöschen
  2. Außer den Gewinn weniger auf Kosten der Verluste vieler, die auch nur gewinnen wollen, sehe ich sonst keine Bedeutung des Begriffs Arbeitsloser. Revolutionär = umdreherisch, wenn nicht mal als Arbeitsloser, wann dann?

    AntwortenLöschen