Donnerstag, 30. Juli 2009

Mut? zur Wahrheit?

Haben wir denn keine Angst, jemand anderes könnte besser, was wir selbst nicht können? Oder warum glauben wir lieber, es sei so?

Braucht es weniger Mut, zu glauben? Haben wir geringere Ängste vor Lügen als vor dem wahren Sein?

Was läuft schief in uns? Angst vorm Wissen statt Angst vorm Glauben?

Wieso und wozu wählen wir noch Menschen, die's doch klar erkennbar auch nicht besser machen können als wir selbst? Warum also nicht: wenn schon H4 für die einen Nullen dann auch H4 für alle anderen?

Glauben wir an Nullen, damit es uns leichter fällt, selbst eine zu sein?

Aber lautet die Wahrheit nicht so: Menschen machen sich zwangsläufig zu Nullen, indem sie glauben, dass Menschen Nullen sind? (Die bekanntere Kurzform lautet: gibst Du Erdnüsse, bekommst Du Affen! Aber bekommt man Menschen, wenn man Menschen mehr, anderes gibt? Ist der Geber der einzige Mensch, die Nehmer Affen? Welcher Affe will denn mehr als peanuts? Welcher Mensch macht sich zum Affen? Der der mehr oder der, der weniger gibt? Oder werden Menschen zum Tier, wenn sie mehr haben wollen, als Mensch zu sein? Wofür brauchen wir Mut? Für unser dies Wissen? Oder für unseren Glauben, wir wären weniger Affen, je mehr wir bekommen haben? Ist es vom Bankkonto abhängig, ob Affen Menschen sind? Oder ist es affig von Menschen, daran zu glauben, Banken mächten sie zu besseren Menschen? Was sind bessere Menschen eigentlich? Götter? Unmenschen? Oder nur nichtarbeitslose Arbeitsplatzklauer? Oder doch die mit peanuts reich beschenkten vom Betrüger Hartz Betrogenen? Ach ja in diesem Zusammenhang: für wen ist Riester eigentlich gut? Für Versicherungen? Oder alte Menschen? Oder nur für Affen, die nicht wissen, wohin mit ihren Erdnüssen?)

Braucht es Mut, frei davon zu sein, zu glauben? Glauben freie Menschen mehr oder weniger als unfreie? Heißt freier Mensch: frei vom Glauben oder frei vom Wissen? Wozu also liberale Menschen, die an Freiheit nur glauben, statt ihr Wissen frei zu leben?

Mut zu wissen? Oder glauben wir lieber, das Leben sei als ver-/geführtes Schaf einfacher, bequemer, reicher als ein freier, sich selbst führender Mensch? Aber wieso beklagen wir uns dann, selbst Schafe zu sein, die von Schafen in die Irre geführt werden?

Mut, um an den Hirten Gott zu glauben?

Oder Mut zu wissen, dass Mensch nun mal (leider, wenn ich mir die Welt so betrachte!) kein Schaf ist?

Ich weiß, dass ich Gott bin! Deswegen brauche ich nicht an alleinige, unsterbliche und unfehlbare Götter zu glauben! Und ich weiß damit auch, dass ich sehr gern und sehr viele Götter neben mir haben möchte. Ich bezeichne aber mein Wissen lieber als Wissen als als Mut. Auch wenn es für andere Götter vielleicht Mut bedarf, zu wissen, wie göttlich menschliche Götter sind. Nur wie sollen Götter mutige Menschen sein, wenn sie lieber menschlichen Unmenschlichkeiten glauben?

Alle Menschlichkeit ein großer Quark?
Tja, getretener Quark wird breit, nicht stark!

Das scheint mir Gottes Wille zu sein. Wieso treten wir uns, die wir doch so gern an Übermenschliches glauben? Oder wozu brauchen wir Führer? Wozu bezahlen und wählen wir sie mit mehr als H4? Weil wir so mutig sind, uns selbst zu belügen, zu betrügen, uns um uns zu bringen? Wie können Menschen jemals mehr sein, wenn wir uns als Schlachtvieh betrachten?
Mut zum Töten? Oder Mut zum Leben?

Kommentare:

  1. Mega Fehler !!!!!!!!!!!!!!!! Bitte den ersten löschen..

    Gut, dass es Dich gibt !!! D mit N ist aber gefährlich.

    Sorry...Weitermachen...Wie findest du die Seite SChall und Bauch?

    AntwortenLöschen
  2. Huhu, danke für Deinen Kommentar, verstehe ihn leider aber in zwei Punkten nicht:
    Welchen Mega Fehler soll ich löschen?

    D mit N? Dich mit Nich? Nullen mit Dullen? *gg Damen sind Schall und Rauch?*gg

    Ich bin sehr dafür, Dinge beim Namen zu nennen, gerade wenn sie nichts als Schall und Rauch sind (deswegen ja ungern auch solche sich selbst so genannten Sozialdemokraten wie Schröder, der so viel von Hartz und Riester hält, von denen Menschen nur bedauern können, dass sie mehr als Schall und Rauch sein wollten.-))

    Falls Du freemans Seite Schall und Rauch meinst (mit Bauch habe ich keinen blog gefunden?): die finde ich super!!!

    AntwortenLöschen